Siegrist

100/100

"Traumtage im arkhotel Margna in Sils"

TrustYou verified

Unvergesslicher Aufenthalt bei traumhaftem Sonnenschein, speziell grossen Zimmer, fantastischem Essen und Service! TOP Das Hotelgebäude ist ohne irgendwelche Mängel, total gut im Schuss. Sehr gepflegt ... Unvergesslicher Aufenthalt bei traumhaftem Sonnenschein, speziell grossen Zimmer, fantastischem Essen und Service! TOP Das Hotelgebäude ist ohne irgendwelche Mängel, total gut im Schuss. Sehr gepflegt und gut unterhalten Sensationelle Ausgangslage für Wanderungen, Bike und Ausflüge mit ÖV oder Auto. Bus vor dem Haus. Ruhe PUR! Sehr grosse und vielfältige Auswahl zum Frühstück wie auch zum Abendessen Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und zuvorkommend Gediegene Atmosphäre - Gott sei Dank ohne Dauerbeschallung von Lounge-Music wie in anderen Hotels Grosser Park zum Erholen nach den Wanderungen, eigener Golfplatz, eigenes Ruderboot auf dem See - was will man mehr' continua »

Claudia

100/100

"Nach Hause kommen"

TrustYou verified

In diesem Haus spürt der Gast einfach, dass die Menschen hier nicht nur einfach arbeiten, sondern, dass sie alle eine grosse Familie im Dienst des Gastes sind, In diesem Haus spürt der Gast einfach, dass die Menschen hier nicht nur einfach arbeiten, sondern, dass sie alle eine grosse Familie im Dienst des Gastes sind,

Lisa Larsson

100/100

"Fantastische Erholung im Hotel Margna im schönen Engadin - Sils-Baselgia."

TrustYou verified

Wunderschönes Hotel mit Stil. Heimelig und zugleich elegant eingerichtete Zimmer und Aufenthaltszimmer im unteren Stock - Eingang. Stüva und Bar sehr viel Atmosphäre mit Arvenholz und schöne vorhänge ... Wunderschönes Hotel mit Stil. Heimelig und zugleich elegant eingerichtete Zimmer und Aufenthaltszimmer im unteren Stock - Eingang. Stüva und Bar sehr viel Atmosphäre mit Arvenholz und schöne vorhängen resp. Bezüge auf Stühle und Bänke. Das Essen noch besser als letztes Jahr. Frühstücksbuffè top! Zimmer geräumig und hell. Wellness etwas klein hat aber alles was es braucht. Wir kommen wieder! Hat gut funktioniert. Innen Schön eingerichtet wie oben bereits erwähnt. Sehr schön am See, ruhig und doch nicht weit weg für div. Aktivitäten. Atemberaubende Natur gerade vor der Tür. Sehr gut, abwechslungsreich.Genug Essen. Schön präsentiert. Freundlich, zuvorkommend. Wie oben beschrieben. Sehr schön und gepflegt. Schwierig zu beurteilen da Winter und Schnee. continua »

Familie Wicki

100/100

"Magische Silser Momente in einem wunderbaren Hotel - zum Weiterempfehlen"

TrustYou verified

Gesamthaft gut bis sehr gut. Unterkunft/Sarita - gut (zu kurze Betten) Kulinarik - ausgezeichnet sowohl F'stück und A'essen; Weinauswahl - top; Rotation weiter vereinfachen Service - gut Reception etc ... Gesamthaft gut bis sehr gut. Unterkunft/Sarita - gut (zu kurze Betten) Kulinarik - ausgezeichnet sowohl F'stück und A'essen; Weinauswahl - top; Rotation weiter vereinfachen Service - gut Reception etc. - zuweilen (Randstunden) knapp genügende Unterstützung; Buchungsprozess - gut SPA - gut jedoch zuwenig Kapazität Auch hier ein paar moderne Akzente wie zB Burger Rest im Hotel Tschuggen/arosa; indische Gerichte; vereinfachte Rotation mit Abwechslung Ein paar frische Akzente wären zu begrüssen zB Einrichtung Hotelhalle; braucht es einen Raucherraum? Ungenügender Skiraum continua »

Maria Gianella und René Häne

100/100

"Winterferien in vornehmem, heimeligem Ambiente mit erstklassigem Service in geschichtsträchtigen Räumen!"

TrustYou verified

Wir durften zum zweiten Mal Gast im "Margna" sein. Wir fühlen uns in den heimeligen Zimmern sehr wohl und schätzen die persönliche, vornehme Atmosphäre in diesem Haus. Schon der Empfang ist herzlich ... Wir durften zum zweiten Mal Gast im "Margna" sein. Wir fühlen uns in den heimeligen Zimmern sehr wohl und schätzen die persönliche, vornehme Atmosphäre in diesem Haus. Schon der Empfang ist herzlich und die persönliche Begrüssung (und Verabschiedung) seitens der Direktion ist sehr sympathisch. Den Früchtekorb im Zimmer mit von Hand geschriebenem Willkommensgruss der Direktion schätzen wir sehr. Beim Hotel-Apéro gibt es nicht nur einen guten Tropfen und leckere Häppchen, man hat auch die Gelegenheit andere Gäste kennen zu lernen. Im Speisesaal wird man zuvorkommend bedient und kann zum abwechslungsreichen, reichhaltigen Menu auch spezielle Wünsche äussern. Das Frühstücksbuffet ist einzigartig und lässt keine Wünsche offen. Der Pianist in der Bar oder ab und zu auch in anderen Räumen tut das Seine dazu, dass man sich sehr wohl fühlt und gerne noch einen Augenblick dort verweilt. Das Einzige, das mir etwas Negativ aufgefallen ist, ist die offene Eingangstüre. Als wir mit Gästen in der Stüva gegessen haben, kam der kalte Luftzug bis zu unserem Tisch in der entferntesten Ecke und meine Freundin und ich bekamen kalte Beine und Füsse. Wie ist es wohl erst am Tisch, der gleich am Eingang steht? Ich würde niemals dort sitzen. Wir haben das "Wlan" geschätzt, um mit unseren Jungen zu korrespondieren und News und Wetter abzurufen. Speisesaal und Aufenthaltsräume sind erstklassig. Die "kalte" Stüva habe ich schon erwähnt! In unserem Zimmer war diesmal leider der "Mischer" in der Dusche schlecht, d.h., man konnte die Wärme schlecht einstellen. Wir haben es an der Reception gemeldet, es kam auch jemand vorbei, geholfen hat es nicht. Der Mischer müsste wohl ausgewechselt werden um ein ungetrübtes Duschen zu ermöglichen. Die Betten sind sehr gut und die bequemen Sessel laden zum Verweilen (lesen, TV-schauen) ein. Dass die Qualität des TVs nicht dem modernsten Gerät entspricht, ist verständlich. Eigentlich kommt man ja nicht in die Ferien um fern zu sehen. Für uns Schneeschuhläufer, Wanderer und Langläufer liegt das Margna wunderbar. Wir waren jahrelang in Pontresina, da geht es entweder hinauf oder hinunter, was mir in fortschreitendem Alter nicht mehr passt. In der Ebene und auf den Seen fühle ich mich wohl, zum Wandern und Schneeschuhlaufen sind Täler in unmittelbarer Umgebung. Ei reichhaltiges, abwechslungsreiches Menu, lässt keine Wünsche offen und wenn man doch einen hat, wird er erfüllt! Reception, Speisesaal, Bar, Stüva und Etage, man wird sehr zuvorkommend behandelt und dass die "Couverture" nicht mehr gemacht wird ist auch in unserem Sinn und Geiste. Wie schon beschrieben, strahlt das Haus eine gediegene, heimelige und vornehme Atmosphäre aus. Leider haben wir im Winter keine Gelegenheit die Aussenanlagen richtig kennen zu lernen. Jedenfalls waren die Sonnenliegen sofort parat, wenn es das Wetter zuliess, wegen des kalten Biswindes konnten wir sie nicht ausprobieren! Bestimmt sind die Aussenanlagen im Sommer wunderbar, im Winter hat man zudem die Gelegenheit die putzigen Eichhörnchen zu beobachten! continua »