Hans

96/100

„Traumhaftes Wochenende“

Traumhafte Lage Exquisite Küche

Lin

96/100

„Fantastic views, great accommodation and service.“

Amazing location-away from it all, fantastic views, excellent access to walking trails, top service from staff, great food.

lieber nicht

100/100

„Ein Spitzenerlebnis“

TrustYou verified

Die Gegend und Muottas Muragl waren mir unbekannt. Die Einladung zu einem Familienfest hat dies geändert, und ich bin nun begeisterter Gast. Das begann mit der Namensnennung an der unteren Bahnstation ... Die Gegend und Muottas Muragl waren mir unbekannt. Die Einladung zu einem Familienfest hat dies geändert, und ich bin nun begeisterter Gast. Das begann mit der Namensnennung an der unteren Bahnstation, als die "magische" Karte die Bahnfahrt zum Hotel ermöglichte und zugleich als Karte zum Zimmer diente. Der Empfang überall war sehr freundlich, das Zimmer samt Aussicht ausgezeichnet, und das Essen am Abend sowie am reichhaltigen Frühstücksbüffet ebenfalls. Rundum Spitze! Verbesserungsvorschläge: Wüsste nicht, was! mehr anzeigen »

Müller Marcel

80/100

„Gemüsestrudel….“

TrustYou verified

Haus und Lage perfekt. Wir kennen die Romantikkette von Deutschland, sprich Spielweg im Münstertal. Leider waren wir mit dem Nachtessen nicht ganz zufrieden. Der Gemüsestrudel war zu trocken und weis ... Haus und Lage perfekt. Wir kennen die Romantikkette von Deutschland, sprich Spielweg im Münstertal. Leider waren wir mit dem Nachtessen nicht ganz zufrieden. Der Gemüsestrudel war zu trocken und weist im Verhältnis zum Inhalt zuviel Teig auf. Obwohl wir es erwähnten und es freundlich entgegengenommen wurde, passierte gar nichts - wir hätten eine Geste erwartet - wie auch immer. Es nur Aufnehmen und zur Kenntnis nehmen finden wir bei dieser Preisklasse etwas zu wenig. Ansonsten fanden wir es bei Euch wunderbar:) mehr anzeigen »

Schütz

80/100

„Urlaub im Romantk Hotel Muottas Muragl im Juli 2015“

TrustYou verified

Unser Aufenthalt, auf den wir uns schon Monate vorher gefreut hatten, hat uns gut gefallen. An der Talstation der Standseilbahn lagen, wie angekündigt, unsere Gästekarten. An der Rezeption wurden wir ... Unser Aufenthalt, auf den wir uns schon Monate vorher gefreut hatten, hat uns gut gefallen. An der Talstation der Standseilbahn lagen, wie angekündigt, unsere Gästekarten. An der Rezeption wurden wir äußerst freundlich empfangen. Alle Fragen, die wir hatten und die wahrscheinlich von allen "Neuankömmlingen" gestellt werden, wurden erschöpfend und ausführlich beantwortet. Zu keiner Zeit hatten wir den Eindruck, dass unsere Fragen als störend empfunden wurden. Unser Zimmer war so, wie wir es aus den Fotos im Internet erwartet hatten. Keine geschönten Fotos, keine schlechten Stellen, die durch geschicktes Fotografieren kaschiert wurden. Die Matratzen waren für unsere Schlafgewohnheiten perfekt. Wir haben ab der ersten Nacht sehr gut geschlafen. Die Einrichtung des Zimmers ist sehr geschmackvoll. Allerdings würde ich hier wegen des vielen Holzes (was uns sehr gefällt!) und des Wassers, welches zwangsläufig und unvermeidbar teilweise aus dem Waschbecken und der Duschkabine auf das Holz tropft anstatt in den Ablauf, nicht sauber machen müssen. Aber das ist eine andere Sache. Das Frühstücksangebot ist phantastisch! Sämtliche denkbaren Kaffeespezialitäten, Tee, Wasser mit und ohne Kohlensäure, sonntags Sekt und alle möglichen Leckereien zum Essen sorgen dafür, dass man seinem Körper unwillkürlich mehr Kalorien zuführt als gut wäre. Man kann, wenn man dies möchte, aber auch sofort für Ausgleich sorgen, indem man vom Hotel aus einen der Wanderwege benutzt, stundenlang wandert und den tollen Ausblick aus der Höhe auf die wunderschöne Landschaft genießt. Nun wieder zurück zum Hotel. Diejenigen Frauen und Männer, die dort arbeiten, um uns Gästen den Hotelaufenthalt angenehm zu gestalten, und mit denen wir direkten Kontakt hatten, waren allesamt sehr freundlich, unaufdringlich und hilfsbereit. Auch das Abendessen und der Wein haben sehr gut geschmeckt. Der Raum, in dem das Essen eingenommen wird, war sehr schön eingerichtet. Ein wirkliches Problem für uns, und das ist in vielen Hotels der Fall, ist die Tatsache, dass der Schlafraum nicht abgedunkelt werden kann. Es gibt lediglich einen Vorhang, der aber nicht wirklich ein Abdunkeln ermöglicht, sondern eher einen Sichtschutz für Blicke von außen darstellt. Wir gehören beide zu denjenigen Personen, die nur bei Dunkelheit schlafen können. Sobald die Sonne aufgeht, und im Juli geht sie recht früh auf, werden wir wach und können nicht länger schlafen. Das ist unangenehm. Die Frage, die wir uns immer dann stellen, wenn ein Abdunkeln nicht möglich ist, ist die, warum es keine Fensterläden oder Rollläden gibt. Hotelgäste, die es gerne hell haben, müssen diese Möglichkeiten zum Abdunkeln ja nicht nutzen. Umgekehrt aber wären Hotelgäste wie wir froh für Fenster- oder Rollläden. mehr anzeigen »