Score distribution

531
342
74
21
11

Types of travelers

3/5

"Empfang sehr herzlich, Rest solala"

read full review

Wir wurden sehr freundlich empfangen - klar coronabedingt sehr ruhig. Kaffeeflat ist eine nette Idee, wenn sich jemand darum kümmern würde, entweder Bohnen alle oder die Milch. Im Garten könnte Tarzan wieder auftreten- sehr ungepflegter Dschungel. Das Restaurant und die Bar sind geschlossen, dafür gibt es Fertigsandwiches ausm Kühlschrank. Auflagenbedingt sehe ich als Ausrede, sind doch in Hamburg die Restaurants ganz normal offen. Im Zimmer ist schon so einiges angemackt. Für ein 4 Sterne S Haus habe ich Tatsache etwas mehr erwartet

Category Scores

3.0/5
3.0/5
1.0/5
1.0/5
5.0/5
1.0/5
3.0/5
3.0/5
1.0/5
2.0/5
3/5

"Zwiespältiges Erlebnis"

read full review

Bedingt durch die Corona Pandemie haben wir als Hamburger haben uns entschlossen, ein entspanntes Wochenende in Finkenwerder zu verbringen. In unserem Freundes – und Bekanntenkreis war man sehr gespannt auf unsere Erfahrungen, da man ebenfalls mit einer Buchung liebäugelte. Wie schon im Titel angedeutet, waren unsere Erfahrungen Sehr zwiespältig. Das Zimmer 111 entsprach unseren Erwartungen, der Blick vom Balkon ist phänomenal. Allerdings könnte der Balkon mal eine Reinigung gebrauchen, zahlreiche Spinnenweben am Geländer sowie der Fußboden dienen als Beispiele. Nun aber zu den eigentlichen Kritikpunkten: trotz Vorbestellung des Frühstücks musste ich rund 30 Minuten auf selbiges warten, da Gerade keine Brötchen vorrätig waren und aufgebacken werden mussten. Besonders ärgerlich war, dass andere nach mir eintreffende Gäste aber ihr Frühstück erhielten. Da wäre ein wenig mehr Aufmerksamkeit des Personals wünschenswert gewesen. Apropos: Alle sehr freundlich, aber in Teilen wenig durchsetzungsfähig . Eine aus rund zwölf Personen bestehende Reisegruppen ignorierte so ziemliche alle Corona-Regeln. Ich erspare mir hier an dieser Stelle die Beispiele, da ihnen diese bereits durch ihre Mitarbeiter bekannt sein dürften. Und genau da hätte ich mir gewünscht, dass man diesen Personen ihre Grenzen aufgezeigt und ggf. des Hauses verwiesen hätte. Stattdessen liefen diese Personen permanent ohne Schutzmasken im Haus herum und sorgten darüberhinaus mit ihrer Party-Beschallung für Lärm, Der Besuch der Polizei wurde von der Gruppe belustigt aufgenommen, danach ging die Party weiter. Wie Sie lesen, sind wir immer noch angesäuert. Leider haben uns diese Umstände das Wochenende ein wenig vermiest.

Category Scores

3.0/5
4.0/5
3.0/5
2.0/5
2.0/5
4.0/5
3.0/5
3.0/5
3.0/5
3.0/5
4.0/5
1/5

"Ungepflegt"

read full review

Balkon dreckig, Trennwand mit Kabelbinder, am kaputten Balkontisch verletzt, Lederstuhl zerrissen, Korbstuhl abgenutzt, kein Mineralwasser zum Frühstück ( für Tabletten) keine Anzeige/ Informationen über Schiffsverkehr , großer Fleck im Teppich ( Zimmer 115)

Category Scores

2.0/5
1.0/5
1.0/5
1.0/5
5.0/5
1.0/5
1.0/5
3.0/5
3.0/5
2.0/5
3/5
read full review

Angepriesene Corona Maßnahmen beim Frühstück kaum zu erkennen. Personal heillos überfordert beim Frühstück. Schmutzig, planlos. Es fehlt eine Führungskraft. Dies steht völlig im Gegensatz zu einer gut geführten Rezeption. Unser Rilano Buchungsgrund

Category Scores

4.0/5
4.0/5
3.0/5
3.0/5
5.0/5
2.0/5
3.0/5
3.0/5
4.0/5
1/5

"Mißlungener Start nach Corona"

Wir sind seit vielen Jahren Stammkunden in Ihrem Haus und schätzen insbesondere die Lage, aber auch die allgemeine Atmosphäre sehr. Allerdings war die Service-Qualität nach Wiederanlaufen infolge von Corona ausgesprochen schlecht im Vergleich mit anderen gleichwertigen Vier-Sterne-Hotels z.B. in Cuxhaven oder auf Helgoland. Insbesondere das "Frühstück-to-go" in der Tüte ohne jede Rücksicht auf Kundenwünsche war sowohl inhaltlich als auch von der Präsentation her einfach miserabel. Und daß die Minibar auf dem Zimmer völlig leer war und für die Nacht nicht einmal ein Schluck Wasser bereitstand, war ebenfalls unakzeptabel und kann nicht mit den Problemen durch Corona entschuldigt werden. Nach monatelanger Abstinenz hatten wir uns sehr auf das Rilano gefreut und waren nun sehr enttäuscht.