Bewertungsverteilung

45
0
0
0
0

Reisende

5/5

Es war wieder mal sehr schön. Alle sind sehr freundlich und nett. Dieses Mal waren wir im Sommer und konnten die schöne Landschaft in Grün betrachten. Es war ein gemütlicher Grillabend mit der Familie Salcher und den anderen Feriengästen. Sehr angetan war meine Tochten vom reiten auf dem Pony Samira und am letzten Tag durfte sie mit auf dem Hänger sitzen und die Heuernte beobachten. Der nächste Urlaub ist schon geplant und es wird auch nicht der letzte sein.

5/5

Zu dieser Bewertung sind keine Kommentare vorhanden

5/5

Vom Emfpang bis zur Abreise haben wir uns bestens betreut und sehr wohl gefühlt. Die Vermieter hatten immer ein offenes Ohr und versorgten uns mit Tipps und Ratschlägen für Ausflüge. Der Brötchenservice für´s Frühstück funktioniert perfekt und schmeckt bestens! Unser Appartement war teilweise renoviert und sehr sauber. Hier legt man Wert darauf, dass für die Gäste alles passt. Generell herrscht hier ein sehr familiäres, angenehmes Verhältnis zu den Urlaubern. Wir kommen gerne wieder!!!

5/5

Wir haben wieder wunderschöne und erholsame Tage bei Familie Salcher verbringen dürfen. Abgesehen von der traumhaften Landschaft und dem berauschenden Anblick der Bergwelt, ist es immer wieder schön, Gast in diesem Hause sein zu dürfen. Der Hof ist sehr schön gelegen, dierekt an der Waldgrenze, was unausweichlich zum Wandern einläd. Nach den aufwendigen Umbaumaßnahmen und einem gut durchdachten Sauberkeits- und Hygienekonzept, fühlt man sich bereits im Empfangsbereich schon sehr wohl und angekommen. Im wahrsten Sinne des Wortes, eintreten und wohlfühlen. Die liebevoll eingerichtete Ferienwohnung mit einem bezaubernden Ausblick auf Wald und Berge, sorgt dafür, dass sofort Entspannung und Ruhe einkehren. Es ist an alles gedacht, auch der Brötchen- und Kuchenservice klappt prima. Sauberkeit, Gastfreundlichkeit und Service stehen ganz oben, auf der Prioritätenliste. Der Bauernhof mit seinen Tieren ist eine Freude und es macht Spaß diese zu beobachten und zu erleben. Wenn du als Fremder kommst, gehst du als Freund. Wir danken euch, liebe Salchers und kommen immer wieder gerne.

5/5

Nach einem Jahr Corona-Pause waren wir im Juni endlich wieder auf dem Hauserhof. Es war wie immer die absolut richtige Entscheidung für eine Woche Ruhe und Entspannung. Der Hof liegt auf rund 1100 Metern über dem Gailtal und es herrscht eine paradiesische Ruhe, zusammen mit der wunderbaren Aussicht über das Tal und auf die Gipfel rundherum hat sich bei uns die Erholung wieder von Anfang an eingestellt. Wie gewohnt wurden wir durch Hauswirtin und Bäuerin Irene und ihre Familie herzlich begrüßt und mit einem Kaffee willkommen geheißen. Ein Wiedersehen mit Freunden, besser kann ein Urlaub nicht beginnen! Wir wohnten – diesmal zu dritt - wieder in der Ferienwohnung „Gailtalerin“. Alles ist sehr sauber, geräumig, geschmackvoll und modern eingerichtet. Die Küche mit dem gemütlichen Essplatz ist mit allem ausgestattet, was man braucht. Die Matratzen sind hervorragend und vor allem das Zirbenholzschlafzimmer mit seinen warmen Farben und dem immer präsenten Geruch nach frischem Holz sorgt für einen wunderbaren Schlaf. Der Balkon mit seinem tollen Ausblick ist für drei Erwachsene etwas klein, aber noch groß genug für Frühstück und ein kleines Abendbrot. Seit unserem letzten Aufenthalt 2019 hat sich auf dem Hof einiges verändert. Ein Anbau kam hinzu, der sich so harmonisch in die bestehende Bausubstanz einfügt, dass er nur auffällt, wenn man das „Alte“ kennt. Besonders gut gefallen hat uns der neu gestaltete Eingangsbereich für die Urlaubsgäste. Er ist freundlich, hell und mit heimischen Hölzern gestaltet. Neben einer gemütlichen Bank zum Verschnaufen und dem Begrüßungstresen gibt es dort einen Infobereich mit viel Prospektmaterial zu allen urlaubsrelevanten Themen. Und wenn doch noch Fragen offen sind, bekommt man von den Salchers jede Menge gute Tipps, die in keinem Reiseführer zu finden sind. Toll ist auch der Schuhraum, indem man seine Wanderschuhe nicht nur säubern und aufbewahren, sondern auch mit einem Schuhtrockner wieder schnell einsatzbereit machen kann. Noch ein Wort zu Familie Salcher: Wir haben selten so zugewandte und entspannte Gastgeber wie die Salchers erlebt. Die ganze Familie ist herzlich und offen und wirklich interessiert am Wohl ihrer Feriengäste. Wann immer es ihre Zeit erlaubt, nehmen sie sich einen Moment für einen Plausch. Weil wir uns wieder rundum wohl gefühlt haben und uns das „Goldbergfieber“ gepackt hat, haben wir gleich für 2022 (zu zweit) und 2023 (wieder zu dritt) gebucht. Wir freuen uns auf die nächsten Jahre, Claudia, Holger und Thomas.